Gasgrill Test von Weber, Landmann und anderen Herstellern

Finden Sie den besten Gasgrill in Vergleichen und Produktvorstellungen für den perfekten Grillgenuss im Garten oder auf Veranstaltungen

Auf dieser Seite bekommen Sie wertvolle Tipps zum Grillen. Dazu gehört der Gasgrill genau so, wie tolle Grillrezepte, nützliches Zubehör und sehr praktische Grilltipps, die Ihren Grillgenuss anheizen und das Wasser im Mund zusammen laufen lassen werden.

Inhaltsübersicht:Gasgrill VErgleich, Gasgrill Test, Weber Gasgrill

Tipps zum Grillen mit einem Gasgrill

Darum sollten Sie beim Kauf eines Gasgrills vergleichen

Das Grillen mit einem Gasgrill ist eine besondere Form des Barbecue-Grillens. Denn dadurch, dass die benötigte Garhitze nahezu sofort verfügbar ist, verkürzt sich die Grillzeit und Sie können schneller in den Genuss ihrer Grillspezialitäten kommen. Außerdem verfügt ein Gasgrill für gewöhnlich über eine gleichmäßigere Hitzeverteilung, als  z.B. einem Kohlegrill das könnte.

Spezielle Pellets geben dem Grillgut übrigens das besondere Aroma.

Gasgrillmodelle gibt es jedoch in unterschiedlichen Ausführungen. Maßgebend dabei ist,  welche Ansprüche an das Barbecue gelegt werden.

zum Gasgrill Vergleich

 

Gasgrill Hersteller wie Weber, Tepro oder Activa sind dabei bei Grilllieberhabern besonders begehrt. Werden auch Sie glücklich mit ihrem neuen Grill in dem Sie unsere leckeren Rezepte einfach nachgrillen. Ausprobieren lohnt sich.

Das kann ein Gasgrill leisten

Der Gasgrill wird gemäß seinen Anforderungen in unterschiedlichen Größenordnungen hergestellt. So gibt es kleine Geräte, die für das Grillen im Kleinenkreis mit einem Gasgrill zu ermöglichen, ohne hohe Investitionen zu tätigen. Bis zur großen Outdoorküche gibt es dazu mehrere Abstufungen mit einer unterschiedlichen Anzahl Brenner und Arbeitsflächengröße.

Verschiedene Hersteller bieten unterschiedliche Qualitätsstufen an, die sich hauptsächlich in der Qualität des verwendeten Materials orientiert. So sind gusseiserne Elemente bekanntermaßen teurer als leichte Gasgrills aus Aluminium. Ein weiterer Preisfaktor ist die Größe der gewünschten Grillfläche und der Anzahl Brenner. Um ein leichtes Anzünden zu ermöglichen, bieten hochwertige Modelle die Möglichkeit die einzelnen Brenner mit einem Piezo-Element elektrisch anzuzünden. Dabei wird ein kleiner Spannungsbogen erzeugt, der das kontrolliert ausströhmende Gas entzündet und so potentielle Verbrennungen vermeidet.

Diese Bestandteile sind maßgeblich an der Preisgestaltung im Gasgrill Test beteiligt.

An der Preisgestaltung orientieren sich auch die Hitzeregler und Zündsicherungen. Die Hitze- oder Flammregelung steuert die Grilltemperatur und die Zündsicherung regelt die Wachflamme. Auch die Leistungsfähigkeit eines Gasgrills und deren kW-Angabe ist maßgeblich am Endpreis beteiligt. Das liegt daran, dass sich die Geräte an den Anforderungen und damit der Größe an den Bedürfnissen der Haushalte orientieren.

Die besten Modelle im Test ermöglichen auch eine leichte Reinigung. Dazu verfügt unter anderem der Testsieger über Fettauffangschubladen, die leicht zur Reinigung entnommen werden können. Das so aufgefangene Fett verschmutzt nicht den Grill und kann leicht entsorgt werden.

Fettauffangschubladen erleichtern die Gesamtreinigung vom Gasgrill.

Warum einen Gasgrill nutzen?

Das Feuer liegt uns quasi in den Genen. Feuer fasziniert uns Menschen. Seit jeher versammeln sich (die Vorfahren der) Menschen am Feuer und braten, räuchern und brutzeln Fleisch und andere Gerichte.

Ein Barbecue schweißt uns Menschen zusammen und löst Glücksgefühle aus. Sie werden sich sicher noch an ihr letztes Grillerlebnis erinnern, wie der rauchige Geschmack ihres Grillguts Ihnen das Wasser im Mund hat zusammenlaufen lassen und wie die gesellige Runde die Welt etwas unbeschwerter hat werden lassen.

Dazu braucht es oft nicht viel. Deshalb wurden die Informationen auf dieser Seite zusammengestellt, um Ihnen die Annehmlichkeiten des Grillens näher zu bringen und so ein Stück Glück und Zufriedenheit in Ihr Leben zu bringen.

Gasgrill Vorteile und Nachteile

Der Gasgrill bietet zahlreiche einzigartige Vorteile. Diese werden hier kurz vorgestellt. Diese sind:

  • hohe Sicherheit
  • geringe Rauchentwicklung
  • kaum Abkühlungszeit
  • kurze Zubereitungszeit
  • hohe Zubereitungsqualität
  • Hitzeregelung

Die Sicherheit ist ein nicht zu unterschätzendes Kriterium, wenn Sie einen Gasgrll kaufen möchten. Denn durch die Art seiner Konstruktion, ist die Verletzungsgefahr minimiert worden. So ist ein Kugel- und Holzkohlegrill mit größerem Risiko einer Verletzung verbunden. Gerade bei der offenen Flamme und der Abkühlungsdauer, spielt der Gasgrill seine Stärken aus.

Mit einem Gasventil wird die Flamme sofort gelöscht, wenn der entsprechende Regler – wie am Herd –  auf null gestellt wird und auch das Auskühlen passiert in unter einer Stunde. Dadurch wird Zeit eingespart, in der ein Holzkohlegrill beaufsichtigt werden muss, um Brände zu verhindern. Möchte man diesen hingegen mit Wasser löschen, entsteht dabei giftiger und zum Teil Krebserregender Rauch, der zumindest anteilig schädlich für die Atemwege sein kann. Ein Gasgrill ist erloschen, sobald das Gas nicht mehr strömt.

Ein weiterer Vorteil ist die verkürzte Zubereitungszeit und -qualität beim Grillen mit Gasgrill. Ist die Flamme an, wird keine weitere Vorheizzeit benötigt. Anders beim Grillen mit Holzkohle. Die Vorheizzeit kann je nach Grill hier gut und gerne 30-45 Minuten dauern. Aber auch das Ergebnis überzeugt durch ein gleichmäßiges Garen des Grillguts beim Gasgrill.

Auf der Soll-Seite liegen unter anderem die Größe, das Gewicht, die Anforderungen an die Stellfläche und die eingeschränkte Transportfähigkeit. Um einen mobilen Einsatz zu gewährleisten wird sowohl Platz für den den Gasgrill benötigt als auch für die Gasflasche(n). Kleine Fahrzeuge sind für den Transport denkbar ungeeignet und auch Kombis können schnell an Ihre Transportgrenze stoßen. Besser ist ein stationärer Einsatz auf ebenen Fläche – auch oder gerade weil ein Gasgrill nicht zerlegt werden kann. Möchte man mobil grillen, sollte vielleicht doch lieber auf einen Kugel- oder Holzkohlegrill zurückgegriffen werden.

Selbstverständlich sollte es sein, einen Grill – egal welcher Art – im Haus zu nutzen. Die dadurch entstehenden Kohlenstoffmonoxid-Gase sind giftig und führen Schnell zur Ohnmacht und Tod.

Kauftipps zur Anschaffung eines Gasgrills

Beim Gasgrill kauf auf Sicherheit und Richtlinienkennzeichnung zu achten, ist von Vorteil um sich a) vom erlöschenden Versicherungsschutz zu bewahren und b) die reibungslose Funktionalität zu gewährleisten. Das CE-Zeichen (0085) ist so ein Label, dass die Einhaltung europäischer Sicherheitsrichtlinien gewährleistet. Eine weitere Kennzeichnung die die TÜV-Plakette, die Sicherheitskriterien nach deutschen Standards bescheinigt. Daher sollte ihr neuer Gasgrill auch über mindestens eine dieser Kennzeichnungen verfügen. Möchten Sie ein Gerät aus dem Ausland importieren, achten Sie auch auf diese Kennzeichnung. Sie muss vorhanden sein. Außerdem ist eine deutsche Gebrauchsanweisung nützlich.

Haben Sie sich überlegt, wie und wo den Gasgrill nutzen möchten? Bei der Auswahl des besten Gerätes für Ihre Zwecke ist die Beantwortung dieser Frage ein Hauptkriterium für den Preis. Eine gelegentliche Nutzung erfordert nicht immer eine hohe Investition. Möchten Sie ihren Gasgrill jedoch regelmäßig und ausgiebig nutzen, wird empfohlen, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Das bei teureren Gasgrills verwendete Material verhindert vorschnelle Materialermüdungen und die Leistung ermöglicht auch die regelmäßige Bewirtung größerer Gruppen. Im gegensatz zu leistungsschwachen Modellen, die nur geringe Mengen verarbeiten können und durch weniger hochwertiges Material nicht für einen regelmäßigen Dauereinsatz geeignet sind.

So ist die Verwendung von rostfreien Stahl immer ein Indikatior für mehr Stabilität und effektive Wärmespeicherung. Auch gusseiserne Bestandteile sind sehr beliebt und erleichtern die Zubereitung, Haltbarkeit und die Reinigung.

Benutzung und Handling

Bevor das Grillvernügen beginnen kann, steht die Arbeit im Vordergrund – denn der Gasgrill will aufgebaut werden. Der Arbeitsaufwand wird je nach Erfahrung auf 1 – 2 Stunden geschätzt. Hilfreich ist es, wenn Sie den Gasgrill zu zweit aufbauen. Das geht nicht nur schneller, auch können Sie sich gegenseitig unterstützen und vier Hände halten immer noch mehr als zwei. Des Weiteren sollten Sie sich mit dem passenden Werkzeug ausstatten, das in jedem guten Werkzeugkoffer aber vorhanden sein sollte.

Steht der Grill und sind alle Schrauben fest verbunden, wird in einem nächsten Schritt die Gasflasche angeschlossen. Diese Verbindung muss genau überprüft werden und der Schlauch korrekt angeschlossen werden. Nur so ist die Sicherheit gewärhleistet.

Jetzt kann das Grillvergnügen beginnen. Öffnen Sie den Gasverschluss an der Gasflasche und im zweiten Schritt den Gasregler am Grill. Dabei muss dieser gedrückt und mit dem Piezo-Element einen Funken erzeugt werden, der das Gas entzündet. Nach wenigen Minuten hat die Temperatur die Garhitze erreicht und der Grillspaß kann beginnen.

Ein Vorteil beim Gasgrill ist die Regelmöglichkeit. Je nach Grillgut wird eventuell eine unterschiedliche Temperatur benötigt. Die Hitzeregler machen das zum Kinderspiel. einfach hochdrehen und die Temperatur steigt, oder herunterregeln und Sie können hitzeempfindlichere Mahlzeiten zubereiten. Sie haben die Kontrolle, ganz ohne starke Rauchentwicklung.

Hinweis:

Natürlich ist ein Holzkohlegrill in dem Zusammenhang schneller montiert und Einsatzbereit und spielt dadurch Vorteile aus. Deshalb ist ein Gasgrill auch eher eine stationäre Variante, die, einmal aufgebaut, schneller einsatzfähig ist als jedes andere Grillmodell.

So achten Sie auf Sicherheit bei der Verwendung eines Gasgrills

Das spiel mit dem Feuer erfordert immer auch Sicherheit. Wo Feuer ist, kann es auch außer Kontrolle geraten. Und da Wasser gerade in Verbindung mit Fetten und Gasen unkontrolliertes Verhalten vorweisen kann, ist ein entsprechender Feuerlöscher sehr nützlich (vergleichen Sie auch im Feuerlöscher Test)

Was finden Sie hier außerdem?

Diese Seite soll Ihnen als Grillratgeber behilflich sein, leckere Barbecues zu veranstalten aber gleichzeitg darüber hinaus Freude an Ihrem neuen Gasgrill zu haben. So finden Sie viele spannende Themen aus dem Bereich Rezepte, Pflege und viele weitere Grilltipps.

Das alles erleichtert Ihnen die Arbeit beim Grillen und Ihre Gäste werden Sie lieben.

 zum Gasgrill Vergleich

Gasgrill Hersteller im Test

Um den besten Gasgrill zu kaufen, informieren Sie sich über die verschiedenen Hersteller. Die wichtigsten Informationen zu Weber, Landmann und Co. wurden hier zusammengetragen und stellen Ihnen die wichtigsten Gasgrills und deren Herkunft vor.

  • Barbecook
    Die Firma Barbecook stammt aus Belgien und gehört zu SAEY Home & Garden. Neben Gasgrills finden Sie auch verschiedene Öfen im Produktkatalog. Das Angebot im Grillsegment ist jedoch äußerst groß, um die Bedürfnisse vieler verschiedener Haushalte und Anforderungen gerecht zu werden. So wundert es nicht, dass Barbecook durch diese Produktvielfalt im Bereich der Holzkohlegrills, Tischgrills und BBQ Smoker auch ein beliebter Gasgrill Hersteller ist und das passende Grillzubehör auf Wunsch gleich mitliefert.
  • Cadac
    Das Unternehmen ist bekannt als Hersteller für Outdoorprodukte. Besonders Gaskocher und Lampen gehören zu den erfolgreichsten Produkten des – im Vergleich – noch jungen Unternehmens. Dabei spielt die Flexibilität bei der Produktentwicklung eine große Rolle. Denn Cadacs Grillmodelle können auch als Gasgrill eingesetzt werden und bieten die dafür vorrausgesetzten Bedingungen.
  • Cramer
    Cramer ist mit seinen speziellen Ourdoorgasgrills bekannt geworden. Das Sortiment wird durch hochwertiges Grillzubehör ergänzt. Heute stellt Cadac verschiedene Varianten und Modelle her, die die vielfältigen Bedürfnisse von Grillmeistern erfüllen.
  • Enders
    Enders ist beliebt bei vielen Grillmeistern. Die breite Gasgrillproduktpalette und die Profigasgrills decken eine breite Preisspanne ab. Dadurch finden kleine Haushalte aber auch Personen mit höheren und professionellen Ansprüchen ein geeignetes Modell für einen rostfreien Grillgenuss.
  • Landmann
    Ein deutsches Traditionsunternehmen trägt den Namen Landmann. Sie sind spezialisiert auf verschiedene Grilltypen. Zu den beliebtesten Modellen gehört der Lavasteingrill und Gasgrill. Aber auch der Holzkohlegrill gehört zu den etablierten Grills in deutschen Haushalten. Um auch in Zukunft die Bedürnisse seiner Kunden zu erkennen, investiert Landmann in die Produktentwicklung und bietet ergänzendes Zubehör für gemütliche Grillabende an. Gartenmöbel und Heizstrahler komplettieren nun das Angebotsportfolio.
  • Kingstone
    Das Unternehmen Kingstone vertreibt seine Produkte exklusiv im Baumarkt Bauhaus. Durch diese Exklusivität wirkt Kingstone quasi als Hausmarke, über die es jedoch wenig Informationen im Netz als auch beim Baumarkt selbst gibt. Seine Outdoorküchen und Gasgrills sind sehr beliebt bei Grillmeistern und oft im Vergleich mit Weber Modellen im Gespräch.
  • Napoleon
    Eines der jüngsten Unternehmen in der Herstellung von Gasgrills, ist Napoleon. Hier finden Sie hauptsächlich hochwertige Profimodelle für überzeugenden Grillgenuss. Hergestellt aus Edelstahl und umfangreiches Zubehör, erfreut sich besonders die Napoleon Pro Serie, sehr großer Beliebtheit bei Profigrillern.
  • Outdoorchef
    Die Schweizer steuern den jüngsten Hersteller für Gasgrills bei. Hier spezialisierte man sich von Beginn an auf Gaskugelgrills, die trotz zahlreicher Inhaberwechsel in den letzten 25 Jahren, immernoch zum spezialisierten Produktsegment gehören. Outdoorchef Gaskugelgrills sind in Material und Aufbau so konzipiert und optimiert, dass sie problemlos als einer der wenigen Alternativen für das Grillen mit Gas auch beim Camping eingesetzt werden können. Stabil und langlebig sind diese Modelle durch eine Herstellung aus rostfreiem Edelstahl.
  • Tepro
    Neben Campingequipment ist Tepro führend in der Herstellung von Gewächshäuser und Gartenhäuschen. Im Angebot sind jedoch auch zahlreiche Grillmodelle. So gehören herkömmliche Schwenk- und Holzkohlegrills zum Tepro Angebot wie auch aufwändige Gasgrills und elektrisch betriebene Tischgrills. Durch die breite Produktpalette weiß man bei Tepro, worauf es beim Grillen in unterschiedlichen Situationen ankommt.
  • Weber
    Weber produziert und vertreibt die komplette Palette der verschiedenen Grillmodelle. Neben Kohle- und Elektrogrills, gehören daher auch hochwertige Gasgrills und sogar Smoker zum Angebot des amerikanischen BBQ Riesen. Ursprünglich ein traditionelles Familienunternehmen, besteht Weber jetzt aus Anteilseignern und bietet neben erstklassigen Grilllösungen auch Zubehör und Koch- bzw. Grillbücher an. Bekannt wurden Webergrills durch den Kugelgrill, mit dem sie das konservative Grillerlebnis maßgeblich revolutionierten und durch seine mobilen Möglichkeiten und dem indirekten Grillen zum Erfolg des Unternehmens beitrugen.

Darum sollten Sie Ihren Gasgrill im Internet kaufen

Gasgrill Tests – So wurde getestet

Um einen Gasgrill einen nachhaltigen und dauerhaft gültigen Test zu unterziehen, müssen die Eigenschaften des jeweiligen Modells einem immer gleichen Verfahren unterzogen werden. Nur so können Sie als Verbraucher sicher sein, einen objektiven Vergleich der verschiedenen Modelle und konstruktive Tests der einzelnen Geräte für Ihre Recherche heranziehen zu können. Wenn Sie einen Gasgrill kaufen möchten, bedenken Sie diese Faktoren und entscheiden anhand Ihres Bedarfs und ziehen Testergebnisse zur Rate.

In das Gesamtergebnis werden folgende Eigenschaften einbezogen:

  • Verpackung
  • Optik und Design
  • mitgeliefertes Zubehör
  • Aufbau
  • Bedienung
  • Grillgutqualität
  • Reinigung
  • Garantie und Service

Gasgrill Testsieger und Bestseller

Zusammenfassung